Haftungsausschluss

 

Haftungsbestimmung:

Mir ist bekannt, dass die Teilnahme am Emotionscode® oder sonstiger energetischer Beratung auf eigene Gefahr erfolgt.

Mir ist auch bewusst, dass durch das energetische Coaching/die Emotioncode-Beratung die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt und die natürliche Heilungsfähigkeit des Körpers unterstützt werden soll. Eine solche Sitzung ersetzt niemals eine schulmedizinische Diagnose oder Behandlung.

Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er den  Emotionscode  und die energetische Beratung  für sämtliche Schäden, seien es körperliche, materielle oder immaterielle Schäden, die ihm durch die Teilnahme an der Sitzung entstehen nicht verantwortlich machen kann. Eine Haftung des Beraters für Personen-, Sach-, oder Vermögensschäden ist ausgeschlossen.Gesundheitliche Probleme, die durch die Teilnahme hervorgerufen oder verstärkt werden, unterliegen keinem Versicherungsschutz. Eine Haftung für die verursachte Verstärkung bereits bestehender gesundheitlicher Probleme wird nicht übernommen. Der Teilnehmer übernimmt volle Verantwortung für körperliche oder emotionale Folgen einer energetischen Sitzung.

Ingrid Fleischer hat keinerlei Heilungsversprechen abgegeben und darf stellvertretend für mich die besprochenen Themen bearbeiten.

Bei gesundheitlichen Problemen ist der Teilnehmer verpflichtet, seine Teilnahme an der Beratung mit dem behandelnden Arzt abzustimmen und dem Berater zu melden. Bei psychischen Störungen begeben Sie sich bitte vorher in eine geeignete Therapie.

Bezahlung der Beratung:

Nach erfolgreicher Sitzung erhalten Sie eine Rechnung per Post oder Mail. Der Betrag wird wie vereinbart entrichtet. Die Teilnahme ist mit Ihrer Anmeldung und der schriftlichen Bestätigung verbindlich.

Rücktritt / Stornogebühren:

Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder telefonisch. Mit der Anmeldung werden Haftungsausschluss und Datenschutzbestimmungen akzeptiert. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit bis 24 Stunden vor Beginn der Sitzung kostenfrei zurück zu treten. Ansonsten wird die vereinbarte Gebühr in Rechnung gestellt, auch wenn dem Teilnehmer kein Verschulden (wie z.B. Krankheit oder höhere Gewalt) trifft. Der Teilnehmer ist berechtigt, einen Ersatzteilnehmer zu stellen, der an seiner Stelle an der Beratung teilnimmt. Der neue Teilnehmer übernimmt dabei die Rechte und Pflichten, die sich aus der Anmeldung ergeben. Bei einem Nichtantritt des Teilnehmers ohne vorherige schriftliche Stornierung, wird der o.g. Preis zur Zahlung fällig. Generell gilt die rechtzeitige Stornierung nur in Schriftform per Brief oder E- Mail.